Kernkompetenz: Vollstufiger Service

Die besten Leuchten für unsere Kunden zu entwicklen und auszuwählen ist ein aufwendiger Prozess, aber hier beginnt erst die Reise zum richtigen Licht. 

Welche Leuchte für welche Bereiche in der Firma, welche Dimensionierung, welche Lichtstärke und Lichtfarbe … alle diese und mehr Komponenten müssen aufeinander abgestimmt sein, um für Industriekunden die ideale Beleuchtungssituation zu konzipieren.

tempLED begleitet Sie dabei mit einem vollstufigen Service-Prozess:

Gesamtanalyse beim Kunden

In einem ersten Schritt wird die Gesamtsituation beim Kunden analysiert. Bauliche Gegebenheiten werden ebenso betrachtet wie die Frage, ob sich Funktionsbereiche beispielswiese in einer Produktionshalle häufig ändern. Überlegungen, in welchem Ausmaß Tageslicht den Einsatz von dimmbaren Leuchten nahelegt, fließen dabei ebenso ein wie für die Zukunft geplante bauliche Änderungen oder Erweiterungen.

Lichtmessung

Die bestehenden Beleuchtungsverhältnisse werden im Anschluss an die Erstanalyse exakt gemessen. In der Praxis zeigt sich vielfach, dass bestehende Beleuchtung oft über- oder unterdimensioniert ist. Im ersten Fall bedeutet dies, dass Energie unnötig verbraucht wird und hier Einsparungspotenzial herrscht. Im zweiten, häufigeren Fall entsprechen die Lichtverhältnisse nicht den vorgeschriebenen DIN-Normen für Arbeitsplatzbeleuchtung. Die kann einerseits zu kostspieligen Rechtsproblemen bei fehlender Arbeitsplatzsicherheit führen, andererseits bedingt eine zu gering dimensionierte Beleuchtung steigende Ermüdung bei Mitarbeitern.

Optimierung und Lichtplanung

Die Ergebnisse der Erstanalyse und Lichtmessung sind der Ausgangspunkt für die Auswahl der geeigneten Leuchten und einer detaillierten Lichtplanung. Die Lichtplanung wird Kunden unverbindlich und kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wenn gewünscht, erhält der Industriekunde eine detaillierte Erklärung der technischen Einzelheiten, was die Entscheidungsfindung häufig erleichtert.

Die harten Zahlen: Amortisationsrechnung, Rentabilitätsvergleich und CO2-Bilanz

Die Empfehlungen der Lichtplanung fließen in eine Reihe von Detailberechnungen ein. Der Energieverbrauch, Wartungs- und Austauschkosten der bestehenden Leuchten und der Strompreis werden verwendet, um zu kalkulieren in welchen Zeitraum sich die Anschaffung von LED-Leuchten amortisiert. Ein direkter Vergleich des alten und neuen Beleuchtungssystems zeigt klar Einsparungs- und Verbesserungsmöglichkeiten auf. Gleichzeitig werden die kalkulierten Energieeinsparungen verwendet um zu berechnen, wie sich durch den Einsatz von LED-Leuchten die CO2-Bilanz der Firma verbessern lässt.

Teststellung

Papier ist bekanntlich geduldig – also geht es wieder um eine Frage von Vertrauen und Kontrolle. Unsere Kunden haben das Recht darauf, in ihrem eigenen Betrieb zu messen, ob unser Konzeption auch den Praxistest bestehen. tempLED bietet an, kostenfrei Leuchten für einen Teilbereich des Objekts zu liefern, damit der Kunde in den eigenen Räumlichkeiten sowohl die Beleuchtungsqualität prüfen als auch die Energieeinsparungen messen kann.

Lieferung

In der Regel können wir Leuchten innerhalb von 3 Wochen ab Auftragseingang liefern, um das Einsparungspotenzial beim Kunden so schnell wie möglich zu realisieren.

Montage

Sollte der Kunde nicht über qualifizierte Fachkräfte verfügen, können wir gerne auch die Montage der Leuchten über externe Partner koordinieren

Das Resultat: die Kombination der am besten geeignetsten Leuchten mit einer vollstufigen Servicekette ergibt ideale Lichtsysteme für Sie – probieren Sie es einfach aus.

Unverbindliche Anfrage

Wenn wir Sie an unseren Leistungen interessieren konnten, kontaktieren Sie uns bitte!

Kontaktieren Sie uns jetzt!